Winterarbeit in der Imkerei

1.1.2016Getreu dem Motto "Wer rastet, der rostet", begann die Arbeit im neuen Jahr 2016 in unserem Betrieb gleich am 1. Jänner. Da wir auch in der kommenden Saison unseren Bestand an Bienenvölkern aufstocken werden, müssen wir rechtzeitig neue Bienenstöcke vorbereiten. Schon im Spätherbst 2015 haben wir mit dem Zusammenbau der aus Holz gefertigten "Beuten" begonnen. Nun sind die meisten Böden und Zargen fertig und wir können mit dem Streichen beginnen. Da wir ein biozertifizierter Imkereibetrieb sind, verwenden wir natürlich nur wasserverdünnbare Lasuren mit Naturöl. Sind die "Malerarbeiten" abgeschlossen, werden alle Geräte auf Funktion überprüft und dann beginnen wir mit dem Einlöten der Mittelwände in die vorbereiteten Rähmchen.

2 Wochen im Jänner sind für die Imkerschule Warth zur Fortsetzung der Imkermeister-Ausbildung reserviert. Dann stehen noch ein paar kleinere Umbauarbeiten in den Verarbeitungsräumen an. Und im Nu sind wir schon wieder im März und beginnen mit der Frühjahrsrevision.

Zurück zur Natur mit Maggie Entenfellner

FO1511160005Am 16. November gastierte die ORF-Moderatorin und Tierschutzexpertin Maggie Entenfellner auf Einladung der Volkshochschule Mistelbach mit einem Vortrag unter dem Titel „Zurück zur Natur“ zu Gast im Stadtsaal in Mistelbach. Altes Wissen über Leben im Einklang mit der Natur, Nachhaltigkeit, Tradition und Bio als Basis für unser heutiges, modernes und lebenswertes Leben waren Themen des Abends.

Als einer der (regionalen) Gesprächspartner war auch Bio-Imker Franz Obendorfer geladen. Gemeinsam konnte erörtert werden, was jeder Einzelne für den Fortbestand der Bienen tun kann und warum das Insekt so wichtig für uns Menschen ist. Es war ein unterhaltsamer Abend und Frau Entenfellner hat die Zuhörer mit Ihren Worten gekonnt zum Nach-/Umdenken animiert.

nah, sicher! Gewinner im Hofladen

nahsicherIm Rahmen der Initiative "nah, sicher!" von Landeshauptmann Erwin Pröll wurde heute eine Familie beim Einkauf in unserem Ab-Hof-Laden mit einem 30-Euro Gutschein überrascht. Man sieht, beim Nah-Versorger einkaufen zahlt sich aus! 
Mehr zur Aktion unter http://www.nah-sicher.at/


Personen von links nach rechts: Gemeinderat Herbert Weindl, Landtagsabgeordneter Manfred Schulz, Familie Paar, Imker Franz Obendorfer, Bürgermeister Josef Tatzber

Honigumfrage 2015/2016

Franz ObendorferWir möchten es wissen! Schenken Sie uns 3-5 Minuten und helfen Sie uns mit dieser kurzen Umfrage, unser Sortiment, unsere Vertriebspartner und unsere Betriebsweise auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen. 
Vielen Dank für Ihre Zeit!

https://de.surveymonkey.com/r/KRNC3DC

  

Letzte Serie 2015er Königinnen

20150813 095602Gerade erst haben über den Start der heurigen Königinnenzucht berichtet und heute haben wir schon wieder das letzte Mal für dieses Jahr Begattungskästchen befüllt und mit frisch geschlüpften Königinnen versehen. Schon in wenigen Tagen werden sie zu ihren Hochzeitsflügen aufbrechen. Wir hoffen natürlich, dass sie auf ihrer Reise ein paar hübschen Drohnen begegnen und dass dann alle wieder heil nach Hause kommen.