Schwarmzeit - unsere Bienenvölker vermehren sich

FO1204300004Im Frühjahr haben die Bienenvölker einen besonderen Wachstumsdrang und spätestens wenn der Platz im Bienenstock zu klein wird, wandert ein Teil der Bienen in Form eines Schwarmes aus. Man trifft diese Bienen dann gelegentlich auf Obstbäumen oder in Sträuchern an. Die Bienen eines Schwarmes sind idR sehr friedlich, da sie sich vor dem Ausflug noch ordentlich mit Honig eingedeckt haben um eine längere Zeit ohne fixe Behausung überleben zu können. Haben Sie also einmal einen Schwarm im Garten, so müssen Sie nicht nervös werden. Verständigen Sie einfach einen Imker in der Umgebung, er wird sich über ein neues Bienenvolk freuen und professionell den Schwarm einfangen.

Für den Imker hat der Schwarm verschiedene Bedeutungen. Einerseits ist er nicht beliebt, weil dadurch die Stärke des Bienenvolkes und somit auch der Honigertrag gemindert wird. Das Einfangen und Versorgen des Schwarmes bedeutet Arbeitsaufwand. Auf der anderen Seite jedoch ist das die natürlichste und beste Form der Bienenvermehrung. Manche BIO-Verbände schreiben diese Vermehrungsform sogar explizit vor.

Pin It